#HourOfCode – Computer Science Education Week

Diese Woche findet die sogenannte Hour of Code statt. Auf der Homepage der Hour of Code kann man folgende Erklärung lesen:
“Hour of Code ist eine globale Bewegung, die mehrere Millionen Schüler und Schülerinnen in über 180 Ländern erreicht. Jeder kann, egal wo, eine Hour of Code Veranstaltung organisieren. Einstündige Tutorials sind dazu in über 30 Sprachen verfügbar. Es wird keine Erfahrung benötigt. Alter von 4 bis 104.”

Dank der Initiative eines Vaters war die Hour of Code auch an unserer Schule ein Thema. Der Informatiker vermittelte den Schülerinnen und Schülern, was sie zu tun haben und schon ging es los.

Foto 1 Foto 2 Foto 3 Foto 4

Einige Schülerinnen und Schüler schafften es, das Zertifikat zu erreichen und waren entsprechend stolz.

Ich finde es toll, dass die Initiative dazu von einem Vater aus ging und die Schüelerinnen und Schüler so in den Genuss einer Stunde in  “Sprache der Zukunft” kamen.

Video zum Projekt:

PS. Dass alle Schüler in der Lektion vor der Hour of Code eine ‘physische’ Zeitung auf dem Tisch hatten und anlässlich des Projekts Zeitung4you die Regionalzeitung gelesen haben, zeigt einmal mehr, dass an der Projektschule nicht das Prinzip Entweder-Oder herrscht, sondern die Medien so eingesetzt werden, wie es Sinn macht.

IMG_5696

Dieser Beitrag wurde unter BringsMIT!, Medienpädagogik, Schulbesuch, Unterrichtsidee veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf #HourOfCode – Computer Science Education Week

  1. Ad Ryan sagt:

    Ich wollte mal hinterlassen, dass ich die Initiative des Vaters und auch die Umsetzung an der Schule super finde! Das Video ist natürlich ein wenig … amerikanisch, aber gibt doch Überlegungen auf.

    Wie viele Schulen in der Schweiz, oder in meinem Fall aus Baden-Württemberg unterrichten “code” oder programmieren?! 1 von 10? oder eher 1 von 100…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *