FAQ: Was sagen die Eltern zum iPhone-Projekt?

Das iPhone-Projekt tangiert die Eltern der beteiligten Kinder stark: Spätestens wenn die Kinder die Geräte mit nach Hause nehmen dürfen, betrifft dies auch die Erziehungshoheit der Eltern.

Wir sind uns dessen bewusst und haben die Eltern von Anfang an in das Projekt integriert. So fand bereits bevor die Klasse bestand, der erste Elternabend statt, an dem über das geplante Projekt informiert wurde. Zu unserer Freude sind an diesem Elternabend praktisch alle Eltern erschienen, das Thema stiess offensichtlich auf Interesse.

Es ist geplant, im Rahmen des iPhone-Projekts enger mit den Eltern zusammenzuarbeiten, als dies sonst üblich ist. Wir möchten die Eltern einerseits über das Projekt informieren, sie aber auch begleiten bei der ausserschulischen Nutzung der Geräte durch ihre Kinder: Die Eltern sollen mit den Herausforderungen von Mobiltelefonen in den Händen ihrer Kinder nicht alleine gelassen, sondern durch die Schule unterstützt werden.

Die Stimmung unter den Eltern vor Projektbeginn kann im Bericht über den ersten Elternabend nachgelesen werden. Wir werden im Laufe des Projekts hier berichten, wie sich die Stimmung evtl. verändert. Beteiligte Eltern sind selbstverständlich auch eingeladen, hier im Weblog zu kommentieren oder Fragen zu stellen.

Dieser Beitrag wurde unter Eltern, FAQ veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *