Gänsefeder ohne “Undo”

Als Abschluss des Geschichtsthemas “Bundesgründung” besuchten wir das Bundesbriefarchiv in Schwyz und genossen eine tolle Führung. Anschliessend durften die Kinder im Turm zu Schwyz auf einem pergamentähnlichen Papier mit einer Gänsefeder und Gallwespentinte einen Spruch schreiben.

IMG_0521

IMG_0522

Zum Leidwesen einiger Schülerinnen und Schüler (und auch des Lehrers) gab es aber keine Undo-Funktion für Tintentropfen. Der alltägliche Griff ALT+Z konnte aber mit einem wasserbenetzten Wattestäbchen simuliert werden. Das Schreiben war eine tolle Sache und das anschliessende siegeln machte auch Spass.

IMG_0527

IMG_0528

Da soll noch einer sagen, Geschichtsunterricht sei langweilig!

Am Nachmittag besuchten wir das Forum der CH-Geschichte und hatten eine tolle Führung über Schlitten. Sehr empfehlenswert!

Bildschirmfoto 2010-11-26 um 08.35.45

Vielleicht fragt sich jemand, was hat das mit dem iPhone zu tun … nichts. Bei uns ist nicht alles iPhone 😉

Dieser Beitrag wurde unter Erfahrungen, Unterricht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *