Kommunikation, wer mit wem?

In einem vergangenen Post berichtete ich, dass die vorinstallierte Nachrichten App bei den Mädchen die beliebteste und meist genutzte App ist. Aber auch Jungs schreiben oft mit dem Programm. Was haben sich die Kinder, welche sich den ganzen Tag sehen, denn noch alles mitzuteilen?

icon_messaging

Es gibt zahlreiche und unterschiedliche Chats. Zum einen Gruppenchats, in denen der nächste Schulausflug oder auch der Lehrer thematisiert wird. Oder die Strategie im Spiel Clash of clans wird besprochen, wer gerade was tun soll. Auch Hausaufgaben werden thematisiert. Ausnahmsweise wurden auch Lösungen verschickt. Aber diese Vorfälle sind an einer Hand abzuzählen.

Was mich am meisten überrascht sind Chats zwischen einzelnen Kindern. Und zwar zwischen solchen, die nicht besonders befreundet sind und auf dem Schulareal so gut wie nie miteinander sprechen. Aber im Chat führen sie doch kleine Unterhaltung. Was sie gerade machen, wie der letzte Freitagabend lief, wer auf wen steht usw. Somit entstehen kleine Gespräche über den Chat, die sonst nie stattfinden würden.

Aber keine Angst: Am nächsten Morgen haben sich die Kinder trotzdem immer noch was zu erzählen.

Dieser Beitrag wurde unter Digitaler Alltag, Erfahrungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort