schlaflos

Da brüte ich also sogar nachts. Ich bin mit meinen Schülern am vorbereiten für die First Lego League. Da die Zeit während der Schule sehr schwer zu finden ist, bot ich dem Team an, diejenigen die Zeit und Lust finden dürfen auch in den Ferien programmieren kommen. Soweit so gut, am Montag erschienen schon zwei Schüler und erst noch hochmotiviert. Das Programm lief, aber nur bis zum Mittag, dann kam keine Rückmeldung mehr vom Bildschirm des NXTs.

Gleichzeitig bin ich auch noch am Bauen eines neuen Pausenkisosk, weshalb ich mich erst gestern weiter darum kümmern konnte. Nachdem ich keine Lösung fand, störte ich Christian in den Ferien. Er wies mich darauf hin, dass ich das Gerät “reseten” soll. Nach weiteren Telefonaten mit educatec, und ca. 1 Stunde herumpröbeln schaffte ich das dann auch und war unheimlich stolz auf mich.

Die Schüler starteten erneut, hatten aber Probleme beim Programmieren und somit merkte ich, dass sie das Robolab Programm hatten und nicht die neue, viel einfachere NXT Stoftware. Nun ja, woher bekomme ich die wieder her?!? Surfen im Internet, stundenlang… Mittlerweile erhoffe ich mir eine Antwort per e-mail, von einer Mutter, deren Schüler letztes Jahr bei Christian zur Schule ging, der ebenfalls mit dem NXT arbeitet.

Wieso gibt es zum neuen NXT nicht gleich automatisch die neue Software?!?

So Kummer von der Leber geschrieben, jetzt kann ich hoffentlich auch wieder schlafen! Gute Nacht.

Dieser Beitrag wurde unter Erfahrungen, Software veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf schlaflos

  1. Bernhard Patrik sagt:

    Tja, liebe Corinne! Wie schon Erhard Blanck damals sagte: “Ein Computer beherrscht die kompliziertesten Dinge. Das sieht man am besten in seinen Fehlern.”

  2. Und wenn du dann an der First-Lego-League die leuchtenden Kinderaugen siehst, ist alles vergessen!
    Ich habe den den Wettbewerb noch in bester Erinnerung und werden von den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern oft daran erinnert, wie toll es war – freue dich auf den 10. November 2007!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *