Auf der Suche nach dem richtigen Ton

sprachmemo

Komischerweise besitzt das Samsung Galaxy Tablet – im Gegenzug zu all seinen Handyversionen – kein Aufnahmegerät, das gesprochenen Text als mp3 aufnehmen und ihn sogleich via Mail senden/teilen kann. Zumindest habe ich noch keinen Passenden entdeckt. Beim iPod touch war diese Sprachmemo-App bereits fix auf der ersten Startseite installiert und “ready to record”.

Auf der Suche nach einer Gratis-App im Play- oder Samsung-Store habe ich von “Recorder” über “mp3” oder “Sprachmemo” bis hin zu “Diktiergerät” inzwischen alles eingegeben, viele Apps heruntergeladen, ausprobiert und (leider) wieder deinstalliert. Keine hat mich bis jetzt überzeugt. Entweder ist sie bedienerunfreundlich oder speichert die Aufnahme als .wav, .3gpp oder wasauchimmer. Die beste, kostenlose App, die ich bis jetzt gefunden habe, heisst Recording app, aber ich hoffe, dass es noch bessere gibt?

Mein 11-jähriger Sohn zeigte mir vor ca. 2 Wochen, dass man auf dem Tablet in der Application S-Note, wenn man zum Beispiel “Memo” oder “Besprechung” anklickt, auch aufnehmen kann. Wohin diese Aufnahme dann aber genau abgespeichert wurde, damit man sie verschicken kann, ist mir noch immer ein Rätsel. Im Ordner “Eigene Dateien” fand ich sie jedenfalls nicht. Vermutlich habe ich in der Zwischenzeit (beim Löschen der vielen andern Recorder-Ordner) aus Versehen diesen Ordner auch gelöscht, da ich seit neustem via S-Note auch nicht mehr aufnehmen kann.

Da ich diese Aufnahme-Funktion (inkl. verschicken) im Schulunterricht als einer der wichtigsten Applikationen (wenn nicht sogar als DIE Wichtigste) bezeichne, lautet meine Frage nun: Weiss jemand, ob es eine Gratis-App gibt, die eine Aufnahme als mp3 speichert und diese – wenn möglich leicht und bedienerfreundich – direkt aus der App hinaus an einen Adressaten (via Mail) verschickt werden kann? Eigentlich so, wie die vorinstallierte Sprachmemo auf allen Samsung-Handys, iPhones oder iDevices 😉

Dieser Beitrag wurde unter Digitaler Alltag, iPod touch, Samsung, Software, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *